Privatinsolvenz Lettland :Land und Leute.Wie es sich hier leben läßt

 

Nachdem wir ausführlich über die faszinierenden Möglichkeiten der Insolvenz in Lettland gesprochen haben, wollen wir nun einen Blick auf das Leben in diesem zauberhaften baltischen Land werfen.

 Lassen Sie uns zunächst einmal klarstellen: Ein vorübergehender Aufenthalt in Lettland ist keineswegs ein Ausflug in eine Art "Straflager". Ganz im Gegenteil, es eröffnet Ihnen die Möglichkeit, eines der schönsten Länder des Baltikums kennenzulernen. Und besonders die Hauptstadt Riga hat einiges zu bieten – westeuropäische Annehmlichkeiten, die deutsche und österreichische Besucher gewiss zu schätzen wissen.

Lettland ist bekannt für seine erschwinglichen Lebenshaltungskosten im Vergleich zu einigen anderen europäischen Ländern. Die Mieten, Lebensmittel und Transportkosten sind hier in der Regel moderat, was es Ihnen ermöglicht, das Leben in vollen Zügen zu genießen.

 

Die reiche kulturelle Geschichte Lettlands spiegelt sich in der Architektur, Musik, Kunst und den Traditionen des Landes wider. Besonders das Bildungssystem kann mit qualitativ hochwertigen Universitäten und Hochschulen aufwarten, die eine exzellente Ausbildung garantieren.

 

Doch damit nicht genug! Die Naturlandschaften Lettlands sind einfach atemberaubend. Von endlosen Sandstränden entlang der Ostseeküste über malerische Seen und Flüsse bis hin zu dichten Wäldern und Nationalparks – das Land bietet zahlreiche Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten und Naturerlebnisse, die Ihren Aufenthalt zu etwas ganz Besonderem machen.

 

Die lettische Sprache mag zwar die offizielle Sprache des Landes sein, aber keine Sorge – viele Letten sprechen auch Englisch. So stehen Ihnen keinerlei Kommunikationsbarrieren im Weg.

 Riga- Paris des Ostens

Lassen Sie uns nun einen genaueren Blick auf Riga werfen, die pulsierende Hauptstadt Lettlands. Hier leben fast zwei Drittel der Bevölkerung des Landes, was die Stadt zu einem lebendigen Schmelztiegel der Kulturen macht. Riga ist berühmt für seine gut erhaltene Altstadt, sein lebhaftes Nachtleben, seine vielfältige Gastronomie und seine kulturellen Veranstaltungen. Hier findet jeder seinen Platz, sei es in der wachsenden Startup-Szene oder in den zahlreichen Karrieremöglichkeiten in verschiedenen Branchen.

 

Riga trägt viele Beinamen wie die "Perle des Baltikums" oder das "Paris des Ostens".

Diese Stadt bezaubert Besucher mit ihrer faszinierenden Architekturgeschichte, die von der Hansezeit bis zur Moderne reicht. Die Altstadt von Riga gehört sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe und lädt dazu ein, in vergangene Zeiten einzutauchen. Die charmanten Plätze, Gassen und Biergärten verwandeln sich in den warmen Monaten in pulsierende Treffpunkte, in denen man das Leben in vollen Zügen genießen kann.

Wie kommen Sie  am besten nach Riga?


Von den meisten Flughäfen in Deutschland bis Riga sind es nur etwa drei Flugstunden. Hin kommt man unter anderem mit Lufthansa, Baltic Air, der polnischen LOT und Ryanair.
Wer Hamburg oder Lübeck mag, wird auch Riga lieben.
Riga gehörte einst zur Hanse. Einige Häuser erinnern noch an die mittelalterliche Macht, aber als die Stadt wuchs, wurde munter abgerissen und neu gebaut.


Weiter, blauer Himmel, Möwenschreie, frische Brise und ein Hauch Sole in der Luft


Heute bietet Riga einen Querschnitt durch die Architekturgeschichte und die größte Jugendstildichte Europas. Die Altstadt von Riga hat es sogar auf die Liste des UNESCO- Weltkulturerbe geschafft.
Ein Erkundungsgang zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten startet oft am Rathausplatz.

Schlemmen und Nachtleben


Vom Hangar zur Markthalle – der Zentralmarkt von Riga hat eine ungewöhnliche Geschichte. Fünf riesige Hallen finden sich direkt hinter Bus- und Hauptbahnhof. Denn der Markt ist der größte in Europa, mit 80.000 bis 100.000 Besuchern täglich. Die Hallen waren mal Hangars, in denen im Süden Lettlands deutsche Zeppeline gebaut wurden.
Frischer Lachs, geräucherter Aal, Kümmelkäse oder saftige Beeren – nirgends im Baltikum findet man eine größere Auswahl an frischen Lebensmitteln als in Lettlands Hauptstadt. Nicht nur die Rigaer erledigen ihren Wocheneinkauf, auch die Restaurants der Stadt wissen die frischen Produkte zu schätzen. Restaurants gibt es in Altstadt und Neustadt unzählige.
Das Nachtleben in Riga ist bunt und vielfältig und manchmal verschmelzen auch Club und Kneipe, wie beispielsweise im Folkklub Ala Pagrabs. In der Kultkneipe in Riga gibt es deftiges Essen und öfters abends Livemusik.


Riga liegt fast an der Ostsee: 30 km lange Strände sind nur wenige Kilometer entfernt.


Und die Ostsee, mit wunderbaren, 30 km langen Sandstränden, ist nur einen Katzensprung entfernt.
Vor den Toren von Riga liegt das beliebte Seebad J?rmala, das mit Beach Clubs und Bars lockt.




Fazit:
Insgesamt bieten wir Ihnen mit der Privatinsolvenz in Lettland für kleinere Schulden unter 150 000 € und für spezielle Situationen eine interessante Alternative zur allerdings fast unschlagbaren Privatinsolvenz in Irland an, sofern die dargelegten oft sehr speziellen Voraussetzungen für Ihren Fall passen.


Rufen Sie uns zu vertiefenden Informationen über die Lettland -Insolvenz am besten direkt an, damit Sie sich im Detail bei und kostenfrei und unverbindlich informieren können.


Nach oben